von Veronique Heitz

Fairtrade Oster-Aktion in der Gemeinde Frisange

Oster-Schnitzeljagd in Fairtrade Gemeinden

Vom 14. bis 18. April 2014 fand in zehn luxemburgischen Gemeinden unsere Fairtrade-Osteraktion statt. Drei europäische Freiwillige und eine nationale Freiwillige von Fairtrade Lëtzebuerg haben im Vorfeld gemeinsam mit den Betreuern der Maisons Relais in den Gemeinden eine Schnitzeljagd organisiert. In der Woche vor Ostern besuchten die Freiwilligen dann insgesamt 17 Maisons Relais in den „Fairtrade Gemeng“ Differdingen, Sanem, Beckerich, Weiler-la-Tour, Frisingen, Steinsel, Feulen, Roeser und Fischbach, sowie in der Gemeinde Préizerdaul.

Weiterlesen …

Fairtrade Gold

Gold - Fairtrade & Fairmined

Nach England, Kanada und den Niederlanden ist Luxemburg das vierte Land, in dem Fairtrade/Fairmined zertifiziertes Gold eingeführt wird. Fairtrade Lëtzebuerg ist stolz darauf, die sechs ersten Juweliere vorstellen zu können, die beschlossen haben FT/FM Gold in ihr Sortiment aufzunehmen.

Weiterlesen...

von Veronique Heitz

Fairtrade Oster-Schokohase

Oster-Schatzsuche für Maisons Relais

Mit dem Beginn des Frühjahres steht auch schon Ostern vor der Tür, einer der freudigen Momente im Jahr für die Kinder. Aber was wäre Ostern ohne die traditionelle Eiersuche? Zu diesem Anlass hat Fairtrade Lëtzebuerg den Maisons Relais in seinen „Fairtrade Gemengen“ eine etwas andere Eiersuche angeboten, die ganz im Zeichen des Fairen Handels steht. Während der gesamten Woche vor Ostern findet in verschiedenen Gemeinden eine solche Osteraktion statt.

Weiterlesen …

A Fair Story - Die Fairtrade Geschichte

Der Einkauf im Supermarkt – tagtäglich treffen Kunden kleine Entscheidungen, die für Produzenten rund um den Globus weit reichende Folgen haben können. Bauern in Afrika, Lateinamerika und Asien erhalten durch Fairtrade-Standards, die unter anderem eine Fairtrade-Prämie vorschreiben, die Möglichkeit, ihre Dörfer und Familien aus eigener Kraft zu stärken und ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern. Fairtrade-Kleinbauern und -Arbeiter und Arbeiterinnen erhalten eine Stimme, werden wahrgenommen und treffen selbstbestimmte Entscheidungen.

von Frederike Prisett

Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union, Kolumbien, Peru und Zentralamerika: für die Entwicklung eines unfairen Handels?

Am Dienstag 1. April sollen die luxemburgischen Abgeordneten den Gesetzesentwurf über das Freihandelsabkommen zwischen der EU, Kolumbien, Peru und Zentralamerika unterzeichnen.

Vor dieser Abstimmung wollen ASTM, Fairtrade Lëtzebuerg und SOS Faim die Abgeordneten auf die dramatischen Folgen dieser Abkommen für die Menschenrechte, die sozialen Rechte, die Rechte der einheimischen und der ländlichen Bevölkerung, die Umwelt und die regionale Integration dieser Länder aufmerksam machen.

Weiterlesen …

Fairtrade News

 

Fairtrade News: Alle aktuellen Informationen für Sie!

Unser Newsletter "Fairtrade News" versorgt Sie vierteljährlich mit allen aktuellen und wichtigen Informationen zum Fairen Handel. Schreiben Sie sich ein und bleiben Sie so auf dem Laufenden. Alle 3 Monate erhalten Sie unsere "Fairtrade News" per Post.

Weiterlesen...

von Frederike Prisett

SOS Faim

Seminar von SOS Faim: „Agir ensemble pour la transformation de l’agriculture familiale en Afrique“

Im Jahr 2014 machen Familienbetriebe in der Landwirtschaft 40% der Weltbevölkerung aus und liefern 80% der weltweiten landwirtschaftlichen Produktion. Die familiäre Landwirtschaft ist außerdem der größte Arbeitgeber der Welt. Paradoxerweise sind die Produzenten in Familienbetrieben aber auch die ersten Opfer von Hungersnöten.

Die familiäre Landwirtschaft kann die Herausforderung bewältigen, heute und morgen die Ernährungssicherheit für alle sicherzustellen. Kleinbäuerliche Familienbetriebe sind eine Chance für unseren Planeten, da sie das effizienteste Organisationsmodell darstellen, um Herausforderungen der weltweiten Ernährungssicherheit, der Beschäftigung, der Anpassung an den Klimawandel und des Umweltschutzes zu meistern.

Weiterlesen …