von Veronique Heitz

Lëtz’ Step to Fairtrade

Machen Sie mit: Kampagne „Lëtz’ Step to Fairtrade“ vom 5. bis zum 21. Mai 2015

Fairtrade Lëtzebuerg lädt Sie herzlich ein, aktiv an der 3. Ausgabe der nationalen Kampagne „Lëtz’ Step to Fairtrade“ vom 5. bis zum 21. Mai 2015 teilzunehmen!

Das Ziel der Kampagne „Lëtz’ Step to Fairtrade“ ist zu zeigen, dass jeder tagtäglich mit kleinen Änderungen in seinem Konsumverhalten dazu beitragen kann, das Leben der Bauern die unter den Ungerechtigkeiten des Weltmarktes leiden zu verbessern.

Zusammen können wir zu einem Wandel der Mentalitäten beitragen! Nehmen Sie die Rolle eines Fairtrade Botschafters an indem Sie ein Event während unserer Kampagne organisieren und helfen Sie uns auf diese Weise die Werte und Produkte des Fairen Handels weiter zu vermitteln.

Weiterlesen …

Entdecken Sie unseren neuesten Sensibilisierungsspot!

Im Rahmen der nationalen Kampagne "Lëtz' Step to Fairtrade" hat Fairtrade Lëtzebuerg zusammen mit der Agentur Comed einen neuen Sensibilisierungsspot realisiert.

von Frederik Exner

TTIP vor Ort

26. Februar: Konferenz „TTIP vor Ort: Welche Folgen für die Kommunen und öffentliche Dienstleistungen?“

Die Plattform Stop TTIP lädt zu einer öffentlichen Konferenz-Debatte rund um das Thema TTIP-Abkommen ein.

Der Referent, Thomas Fritz, wird während der Konferenz seine aktuelle Studie „TTIP vor Ort: Folgen der transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft für Bundesländer und Kommunen“ vorstellen.

Seit Juli 2013 verhandelt die EU mit den USA über das Handels- und Investitionsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership). TTIP berührt zahlreiche Bereiche, in denen die Bundesländer und Gemeinden über eigene Kompetenzen verfügen.

Weiterlesen …

Fairtrade Zone

Was ist eine Fairtrade Zone ?

Eine Fairtrade Zone ist ein Ort, wo Ihnen Produkte aus dem fairen Handel angeboten werden. Die teilnehmenden Betriebe haben die Möglichkeit Ihre Kunden mit fair gehandelten Köstlichkeiten zu verwöhnen, und sich so von der Masse abzuheben. Die Fairtrade Zones bieten ihren Kunden, neben den Produkten, auch eine Vielzahl an Broschüren und Infomaterial über den fairen Handel an.

Weiterlesen...

von Veronique Heitz

25. Februar: Konferenz-Debatte „Die Millennium-Entwicklungsziele“

25. Februar: Konferenz-Debatte „Die Millennium-Entwicklungsziele“

Im Rahmen des Europäischen Jahres für Entwicklung 2015 wird das „Midi de l’Europe“ am 25. Februar den norwegischen Ökonomisten Erik Reinert zu Gast haben, der die historischen Gründe des wirtschaftlichen Aufschwungs der westlichen Länder analysiert hat und zeigt, wie diese Schlüssel zum Erfolg heute den Entwicklungsländern verweigert werden.

Die Konferenz wird von Action Solidarité Tiers Monde in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission organisiert und wird ebenfalls von Attac Luxembourg, dem Cercle de Coopération, Etika, Fairtrade Lëtzebuerg, Les Amis du Monde Diplomatique Luxembourg und SOS Faim Luxembourg unterstützt.

Weiterlesen …

A Fair Story - Die Fairtrade Geschichte

Der Einkauf im Supermarkt – tagtäglich treffen Kunden kleine Entscheidungen, die für Produzenten rund um den Globus weit reichende Folgen haben können. Bauern in Afrika, Lateinamerika und Asien erhalten durch Fairtrade-Standards, die unter anderem eine Fairtrade-Prämie vorschreiben, die Möglichkeit, ihre Dörfer und Familien aus eigener Kraft zu stärken und ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern. Fairtrade-Kleinbauern und -Arbeiter und Arbeiterinnen erhalten eine Stimme, werden wahrgenommen und treffen selbstbestimmte Entscheidungen.

von Anne Müller

Unterzeichung der Urkunde

Ecole Européenne Luxembourg II in Mamer : Erste Europaschule mit der Auszeichnung “Fairtrade School”

Seit der Eröffnung im September 2012 engagiert sich die Ecole Européenne Luxembourg II in Mamer für den fairen Handel, indem sie vor allem zahlreiche Aktivitäten organisiert: pädagogische Workshops, einen Weihnachtsmarktstand zur Sensibilisierung und mit Verkostung von fairer Schokolade, ein Theaterstück und vieles mehr.

Schritt für Schritt hat sich eine Fairtrade Aktionsgruppe innerhalb der Schule etabliert und schließlich zum Erhalt des Zertifikates “Fairtrade School” beigetragen. Die Auszeichnung wurde heute am Freitag, den 13. Februar 2015, offiziell von Herrn Jean-Louis Zeien, dem Präsidenten von Fairtrade Lëtzebuerg, an die Schuldirektion überreicht. Damit ist die Ecole Européenne Luxembourg II die erste Europaschule mit Primär- und Sekundärstufe, die das Zertifikat “Fairtrade School” innerhalb der Europäischen Union erhält.

Weiterlesen …

Fairtrade News

 

Fairtrade News: Alle aktuellen Informationen für Sie!

Unser Newsletter "Fairtrade News" versorgt Sie vierteljährlich mit allen aktuellen und wichtigen Informationen zum Fairen Handel. Schreiben Sie sich ein und bleiben Sie so auf dem Laufenden. Alle 3 Monate erhalten Sie unsere "Fairtrade News" per Post.

Weiterlesen...