Laden Sie jetzt ihr Sensibilisierungsmaterial herunter!

Unseren Newsletter Abonnieren

TAKE CARE - BE FAIR ! (FR)

von Fairtrade Lëtzebuerg

Cette année, à la Belle Etoile, la rentrée des classes sera placée sous le signe de l’équité ! L’ONG Fairtrade Lëtzebuerg vous invite à découvrir les différentes facettes du commerce équitable à travers une exposition thématique pour petits et grands !

Pour les enfants, des ateliers ludiques et éducatifs seront proposés tout au long des deux semaines, tel qu’un atelier pâtisserie, un atelier « Virgin Mojito » (c'est-à-dire une limonade aux citrons verts et à la menthe), un jeu de l’oie géant et notre roue de la chance !

Der Faire Handel in Zahlen 2018: Mobilisierung der Fairtrade Akteure

von Fairtrade Lëtzebuerg

Wie auch in Sachen Umwelt und Klimaschutz gewinnt wirtschaftliche Gerechtigkeit für die Öffentlichkeit kontinuierlich an Bedeutung. Die gerechte Bezahlung der Produzent*innen im Globalen Süden wird mehr und mehr zum Augenmerk von Bürgern und stellt Unternehmen und den Staat folglich vor eine große Herausforderung. Der faire Handel bietet eine konkrete Lösung um die Schattenseiten der wirtschaftlichen Globalisierung zu überwinden, letztere zieht nämlich oft starke Ungleichheiten und brutale Konsequenzen mit sich.

In Luxemburg nimmt der Markt stetig zu, die Akteure mobilisieren sich und das Fairtrade-System entwickelt sich!

Vortrag anlässlich des Votums zum Freihandelsabkommen CETA

von Fairtrade Lëtzebuerg

Anlässlich des anstehenden Votums in der Abgeordnetenkammer zum Freihandelsabkommen CETA (EU-Kanada) lädt die Luxemburger Plattform Stop CETA & TTIP alle Interessierten herzlich ein zu einem Vortrag:

FREIHANDELSPOLITIK DER EU: WEITER SO - KOSTE ES, WAS ES WOLLE?

WARUM WIR EINE ANDERE WIRTSCHAFTS- UND HANDELSPOLITIK BRAUCHEN

Donnerstag, den 10. Oktober 2019 20:00 im Auditorium des Cercle Cité, 2, rue Genistre, Luxemburg-Stadt

 

Der Faire Handel in Zahlen 2018: Mobilisierung der Fairtrade Akteure

von Fairtrade Lëtzebuerg

Wie auch in Sachen Umwelt und Klimaschutz gewinnt wirtschaftliche Gerechtigkeit für die Öffentlichkeit kontinuierlich an Bedeutung. Die gerechte Bezahlung der Produzent*innen im Globalen Süden wird mehr und mehr zum Augenmerk von Bürgern und stellt Unternehmen und den Staat folglich vor eine große Herausforderung. Der faire Handel bietet eine konkrete Lösung um die Schattenseiten der wirtschaftlichen Globalisierung zu überwinden, letztere zieht nämlich oft starke Ungleichheiten und brutale Konsequenzen mit sich.

In Luxemburg nimmt der Markt stetig zu, die Akteure mobilisieren sich und das Fairtrade-System entwickelt sich!

Fairtrade Produzentennetzwerke

1,66 Millionen

Produzenten und Arbeiter weltweit

in Fairtrade zertifizierten Organisationen

1.599

Fairtrade Produzentenorganisationen

in 75 Ländern

19 Millionen

€ Jahresumsatz wurden von den Partnern der NGO Fairtrade Lëtzebuerg erzeugt

mit Fairtrade zertifizierten Produkten, 2017 in Luxemburg

FAIRTRADE - Mach mit !

Fairtrade Gemeng

Fairtrade Zone

Fairtrade School

Young Fairtrade